NLP-Basic-Fortbildung, zertif. nach DVNLP



Für die Ausbildung NLP-Basic und NLP-Practitioner biete ich einen kostenfreien digitalen Info-Abend an am 04.03.2024 von 19.00 - 20.30 Uhr, an dem ich alle deine Fragen zu Abläufen, Termingestaltung, Inhalten, Zertifikaten und zum Nutzen einer solchen Fortbildung gerne beantworte. Den Link für die Teilnahme erhältst du nach deiner Anmeldung unter dr.guido.schneider@aixline.eu.



Dein NLP-Lehrtrainer: Dr. Guido Schneider

Frühjahr-Termine: 19., 20., 21.04.24 und 03., 04., 05.05.24 (jeweils von 9.00 – 17.00 Uhr).

Die Veranstaltung bildet zugleich den ersten Teil der Ausbildung zum NLP-Practitioner; deine zertifizierte Basic-Fortbildung wird dir bei der NLP-Practitioner-Fortbildung als bereits absolvierter Basisteil anerkannt, wenn du weitermachen möchtest.

Ort: Die Fortbildung führen wir durch in Räumen der VHS Stolberg, Frankentalstraße 3, 52222 Stolberg. Änderungen behalten wir uns vor.

Anmeldung: Für deine verbindliche Anmeldung verwende bitte das Anmeldeformular in der Kurzinformation oder schreib uns eine Email unter Angabe deiner Kontaktdaten und Nennung der gewünschten Fortbildung. Anmeldeschluss ist der 05.04.24.

Deine Investition: Aufgrund der erneuten Kooperation mit der VHS Stolberg wird dieser NLP-Basic wieder zu einem Sonderpreis angeboten. Du zahlst 495,00 € (statt des regulären Preises von 660,- €; du sparst also mit deiner Anmeldung sofort 165,- €).

Und ich mache dir direkt ein weiteres Angebot: Du meldest dich gemeinsam mit einer zweiten Person an und erhältst dafür einen Rabatt in Höhe von 120,- € auf deine eigene Anmeldung. Die Voraussetzung dafür ist die verbindliche Anmeldung von euch beiden. Nur einer von euch zahlt dann also den vollen Teilnahmebeitrag, der ohnehin aufgrund der VHS-Kooperation günstiger ist.

Die Ausbildung NLP-Basic ist als anerkannte berufliche Fortbildungsmaßnahme von der UST befreit. Im Preis enthalten sind komplette Teilnehmerunterlagen und Getränke. Zusätzliche Kosten für das Zertifikat des DVNLP.

Zielgruppen:Führungskräfte, Personalverantwortliche, BeraterInnen, Coaches, VertreterInnen aus Sozial- und Gesundheitsberufen, Therapeuten, Lehrkräfte, alle Personen, die viel mit anderen Menschen zu tun haben und ihre Selbst-, Beziehungs- und Kommunikationskompetenz ausbauen möchten.



Du hast den Wunsch, in deinem Leben einige Dinge zu verändern? Du suchst mehr Klarheit über das, was dich bewegt, was du kannst, wohin du willst? Neue Perspektiven im Blick auf das, was du machst? Vielleicht möchtest du klarer und überzeugender kommunizieren, überhaupt von anderen Menschen besser wahrgenommen und angenommen werden. Vielleicht willst du etwas ganz Neues kennen lernen.


Oder du möchtest selbst andere Menschen in Veränderungsprozessen begleiten, als Coach, Berater, Trainer, als Führungskraft: NLP funktioniert sehr gut und du möchtest genauer erleben, wie du damit arbeiten kannst, wenn du Menschen in ihrer Entwicklung unterstützt, sie anleitest oder in einer vorgesetzten Position arbeitest. Hier kannst du NLP zu einem effektiven Baustein deiner beruflichen Arbeit machen, den du, wenn du möchtest, sogar noch weiter ausbauen kannst. Wenn du bereits systemischer Coach bist, dann ist NLP für dich eine hervorragende zusätzliche Qualifikation mit zahlreichen neuen Interventionsangeboten und Kommunikationstechniken.


Mit dem NLP-Basic trittst du ein in die spannende Welt der NLP, in der du erfüllende und bereichernde Antworten auf deine Fragen erhältst.


Unsere NLP-Basic-Ausbildung

  • ist eine wunderbare Gelegenheit, die spannende Welt der NLP überhaupt einmal kennen zu lernen,
  • an 2 Wochenenden (6 Tagen mit 38 - 40 Stunden),
  • mit Inhalten und Arbeitstechniken, die du sofort in deiner beruflichen oder privaten Praxis umsetzen kannst,
  • zertifiziert nach DVNLP, EANLP (daher mit der Auflage einer durchgängigen Präsenzveranstaltung)
  • in einer kleinen Gruppe (min. 3 und max. 12 Teilnehmer),
  • Bildungsscheck möglich,
  • als berufliche Fortbildung anerkannt und daher von der UST befreit.


Denk daran: Der vollständig absolvierte und zertifizierte NLP-Basic wird dir in vollem Umfang auf deine Teilnahme am NLP-Practitioner anerkannt, wenn du dich entschließt, die Ausbildung fortzuführen.


Der curriculare Rahmen des DVNLP sieht folgende Inhalte vor:

  • die Grundannahmen der NLP, den Spirit, also das, was NLP als Richtung ausmacht
  • nonverbale Kommunikation verstehen, erkennen, in welcher Verfassung sich dein Gegenüber befindet und wie du damit umgehen kannst
  • Aufbau, Intensivierung und Steuerung guter, konstruktiver Beziehungen in der Zusammenarbeit
  • Erkennen, wie verschieden Menschen die Welt wahrnehmen und daraus ihre Sicht der Wirklichkeit formen; so kannst du besser mit ihnen kommunizieren
  • Veränderungsprozesse vom Problem über den Lösungsentwurf und die Ressourcenfindung bis zur Zielsetzung und deren Umsetzung planen, strukturieren und begleiten
  • treffsicher Missverständnisse auflösen und Denkfallen erkennen
  • Techniken, dich selbst und andere in eine gute emotionale Verfassung bringen zu können
  • Feedbacks geben, die dich und andere wirklich unterstützen
  • ein zielorientiertes und resilientes Ressourcenmanagement


Coaches, Berater, Trainer nutzen ebenso NLP wie Lehrkräfte, Erzieher, Therapeuten, Selbstständige und Führungskräfte. Aber auch Personen, die an ihrer Selbstkompetenz sinnvoll arbeiten und sich persönlich weiterentwickeln möchten, sind angesprochen.



Im Plenum werden die behandelten Techniken und Formate zunächst erläutert und demonstriert. Unterstützt wird die persönliche Aneignung der Techniken durch Visualisierungen und Prozessanleitungen in den umfangreichen Teilnehmermanuals. Indem unsere Teilnehmer an „ihren“ eigenen Themen arbeiten, kannst du die Wirkungen der NLP-Techniken zum einen hautnah erleben und in ihrem Erfolg spüren. Außerdem werden Anwendungsbezüge aus den verschiedenen Lebens- und Arbeitswelten aufgegriffen, was die Transferwirksamkeit unserer Fortbildungen erheblich unterstützt. Im Anschluss an das eigene Üben, was meist in Kleingruppen erfolgt, werden die durchgeführten Anwendungsprozesse reflektiert und optionale Möglichkeiten besprochen, die sich meist aus Fragen ergeben, die die ersten praktischen Erfahrungen jetzt aufgeworfen haben. Es empfiehlt sich, zum schnellen Austausch von zusätzlichen Arbeitsmaterialien im Kurs mit einem digitalen Endgerät zu arbeiten. Geht das nicht, finden wir eine Lösung.